Montag, 16. Juni 2014

Ein Header, ein Sieg und ein Gespenst

Guten Abend zusammen,

So, nachdem ich kurz und schmerzlos den ersten Blogeintrag hinter mich gebracht habe, kann's ja losgehen. Ich habe ewig vor einer weißen Seite gesessen, um einen schönen ersten Eintrag zu verfassen. Aber die Neugier hat gesiegt, und ich habe einfach mal was geschrieben, damit es *endlich* losgeht!!

Und voilá – schon ist der Einstieg geschafft und das Schreiben läuft viel befreiter als vor dem ersten Eintrag (geistige Notiz an mich: Man kann etwas nur lernen, wenn man es tut. Fazit: Loslegen!)

Und damit ihr gar nicht erst auf die Idee kommt, hier bei edition Einmalig passiert ja gar nix, gibt’s heut wieder nen Quick’n’Dirty Artikel zum Status Quo.

Denn hier passiert einiges *erstauntes Oooooo*

Zu allererst verdaue ich dieses herrliche 4:0 unserer National11 und erfreue mich an schönem Fußball, so lange er da ist :-)

Außerdem habe ich nach den ersten vier Headern (vielleicht hat er eine oder die andere von euch das hin und her verfolgt), endlich einen würdigen ersten Blogrepräsentanten ausgewählt *yeah* Ich hoffe, er gefällt euch auch so gut wie mir.

Außerdem bezirze ich fleißig das Blogger-Backend, damit es mir seine Geheimnisse offenbart, schreibe und schreibe Artikel wegen Content und so (mit einem Stift *Kunstpause*, auf Papier *räusper* – das läuft einfach zu gut und geht auch in der Sonne auf dem Balkon), plus ich sortiere und bearbeite Bilder über Bilder (aus gefühlten 10 Jahren), damit es nicht nur Text bleibt hier!!

Und das beste zum Schluß: Ich habe mein eigenes Bloggespenst - ich habe es Spirit getauft! Es hat sich beim ganzen Basteln in den letzten Wochen auf meinem Schreibtisch eingeschlichen und spuckt da nun so rum. Schaut her:



Also, kommt gern wieder vorbei und haltet euch auf dem Laufenden! Ich hoffe, ihr seid auch schon so gespannt wie ich, wo die Reise hingeht. Und wenn ihr bereits Lust habt, könnt ihr gerne kommentieren (ich weiß zwar auch nicht was, aber vielleicht fällt euch ja was ein *hähä* Erfahrungen aus anderen Blogs zeigen allerdings, das bei 5000 Kommis Schluß ist *zwinker*)

So dann, seid lieb zu einander und zu mir,
bis bald,
die Melli

P.S.: Den tollen ersten Blogartikel mit dem Wer, wie, was, wieso, weshalb, warum gibt es übrigens noch --- nur nicht als ersten Artikel ;-)

Kommentare:

  1. Thorsten H-Punkt22. Juni 2014 um 22:05

    Nice. Willkommen in der Blogosphäre. Frei nach Feld der Träume: Wenn Du es schreibst, werden sie es lesen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo lieber Thorsten! Danke für deinen Kommentar. Ist immer schön, wenn einer sich als erster traut ;-) Ich will doch hoffen, dass du liest was ich schreibe *hähä* Bis bald, die Melli

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare zum Post :-)
Auch wenn's manchmal mit der Antwort etwas dauert - ich melde mich zurück!