Samstag, 5. Juli 2014

edition Einmalig *** The one with the girl and the owl

Hallöchen zusammen!

Schön, dass ihr noch mal vorbeischaut, wo es nun doch eine etwas längere Pause gab, als beabsichtigt. Als kleine Entschuldigung hab ich für euch diese schöne Sneak-Peak Collage vorbereitet, die einen kleinen Blick auf die Artikel der nächsten Zeit geben soll ;-)


Nachdem ich die letzten Wochen hinter den Kulissen ein bisschen gewerkelt habe und mit der Blogonisation *endlich* soweit zufrieden bin, gibt’s dann heute den „Wer, Wie, Was, Wieso, Weshalb, Warum“ Artikel, den ich versprochen hatte :-)

Lehnt euch zurück und entspannt, ich werfe mal die Erzählerstimme an *räusper*
Los geht’s:

New kid on the blog oder: die kleine Geschichte, wie die Melli zum Bloggen kam


Als Kind der 80er bin ich ja sozusagen zusammen mit dem Internet zusammen groß geworden. Wir sind beide langsam, aber stetig gewachsen (bloß das ich schon damit aufgehört habe) und mittlerweile sehr gute Freunde.

Dementsprechend nutze ich das Netz auch schon recht lange als Ort der Recherche, als Speicher von Wissen und Informationen und als Quelle der Inspiration. Welche Art von Brautsträußen gibt es? Wie sehen Batman-Kekse so aus? Hat schon wer das schreckliche neue Lied aus den Charts schön gecovert? Welche Kopfhörer schneiden gut ab in Tests? Solche und hunderte anderer Fragen des täglichen Lebens lassen sich oft durch ein wenig googeln beantworten.

It’s Payback time


Im Laufe der Zeit ist mir dabei schon öfters die Idee gekommen, nicht nur als Nutznießer die Arbeit anderer zu „verwerten“, sondern auch etwas zurückzugeben: Bücher oder Filme rezensieren, Produktbewertungen auf z.B. Amazon einzustellen – so was eben. Aber egal, wie vielfältig die Möglichkeiten, richtig begeistern konnte ich mich nicht dafür.

Als ich dann im Zuge meiner Hochzeit gefühlt mehr Zeit mit Google als mit meinen Freunden verbracht habe, kam, wie bei vielen, vielen anderen Mädels erneut der Wunsch auf, Erfahrungen und Ideen weiterzugeben. Trotzdem hat es noch weitere zwei Jahre sowie die ehrenvolle Aufgabe, Trauzeugin zu sein, gedauert, bis mich das richtige Medium für mein Kopfchaos gefunden hat: ein Blog!

Ihr lest richtig: Er hat mich gefunden. Denn mittlerweile führen mich die meisten meiner Suchen nach Inspiration und Wissen auf Bilder in einem der vielen, tollen Blogs dort draußen.

Und ein Blog - das ist der Oberbegriff für Vielfältigkeit. Ein großes Thema oder viele verschiedenen Facetten beleuchten, professionell oder nebenher betreiben, täglich oder ab und an posten, es gibt so viele, wundervolle Möglichkeiten!


Und da bist du nun gelandet, bei edition Einmalig, meiner persönlichen Komfortzone in den unendlichen Weiten des WorldWideWeb. Hier findest du (bzw. wirst finden) Bastelidee, Rezensionen, Kochinspiration, Hochzeitstipps und jede Menge von dem Blödsinn, den ich sonst noch so von mir gebe!

Ob du auf einen kurzen „Das-sieht-ja-lecker-aus“-Besuch vorbeischaust, dir nur eine kleine Inspiration mitnimmst oder gar Lust hast, mir länger „zu folgen“ - ich freue mich, dass du da bist!!

Mach’s dir gemütlich, stöber ein bisschen oder lach mit mir, aber vor allem: Hab Spaß und sei glücklich! Und wenn du mir eine Nachricht da lassen möchtest oder eine Frage hast, schreib einfach 'nen Kommi oder klick auf den Briefumschlag rechts und mail mir!


Bis bald und don’t forget to be awesome,
die Melli (die den Regen toll findet)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare zum Post :-)
Auch wenn's manchmal mit der Antwort etwas dauert - ich melde mich zurück!