Sonntag, 6. Juli 2014

Leckerschmecker-Hauptgerichte #1: Sandwich mit gegrilltem Spargel & Hähnchenbrust


Hallo und hereinspaziert hier heute abend,

ich heiße euch willkommen zu meinem ersten „Leckerschmecker-Hauptgerichte“ Food-Post :-)

Seit gut einem halben Jahr besitzen der Herr W. und ich nun einen Gasgrill (den Hugo). Und da wir einen überdachten Balkon haben, sind uns beim Grillen wettertechnisch wenig Grenzen gesetzt. Wir haben schon so einiges gezaubert, an dem ich euch in der nächsten Zeit teilhaben lassen möchte.

Als erstes habe ich dieses leckere Sandwich mit gegrilltem Spargel & Hähnchenbrust ausgewählt:


Das Rezept für 2 hungrige Grillfreunde umfasst folgende Arbeitsschritte:
·        Vinaigrette für Spargel vorbereiten
·        Dip zum Bestreichen der Sandwiches vorbereiten
·        Melli’s geile rote Zwiebeln vorbereiten
·        Spargel vorbereiten und Grillen
·        Hähnchen vorbereiten und Grillen
·        Weißbrot grillen
·        Sandwich zusammenbauen und genießen :-)

Vinaigrette für Spargel vorbereiten

Ihr benötigt:
½ rote Zwiebel
1 EL Apfelessig
5 EL Olivenöl
1 TL Agavensirup
1,5 TL brauner Zucker
1 TL Balsamico-Creme
etwas Dijonsenf
Salz, Pfeffer


Dip zum Bestreichen der Sandwiches vorbereiten

Ihr benötigt:
1 geh. EL Mayo
1 geh. EL Buko
2 TL Jogurth
4 TL Vinaigrette (siehe oben)
Salz, Pfeffer
frischen Thymian & Salbei


Melli’s geile rote Zwiebeln vorbereiten

½ rote Zwiebel
1 EL Olivenöl
1,5 EL brauner Zucker
etwas Balsamico-Creme


Spargel vorbereiten und grillen

Ihr benötigt:
400g weißen Spargel


Hähnchen vorbereiten und grillen

Ihr benötigt:
4 kleine Hähnchen-Innenbrustfilets
1-2 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer


Weißbrot grillen

Ihr benötigt:
4 Scheiben Italienisches Weißbrot


Sandwich zusammenbauen und genießen :-)

Ihr benötigt weiterhin:
2 handvoll geriebenen Cheddar
1 Scheibe angeräucherten Schinken
4 getrocknete Tomaten


Da ich dieses schöne Blogevent von Homemade&Baked (Danke dafür Bettina) gerade noch rechtzeitig entdeckt habe, nehme ich gerne mit diesem Rezept-Post teil *yeah*


Ich hoffe, ihr kriegt noch Spargel beim Gemüsehändler des Vertrauens oder haltet so wie ich Reserven im Tiefkühler bereit, um mein Rezept in 2014 ausprobieren zu können.

Bon Appétit,
die Melli

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare zum Post :-)
Auch wenn's manchmal mit der Antwort etwas dauert - ich melde mich zurück!