Sonntag, 14. September 2014

Herbstlicher Geburtstagskuchen und ein Geschenk

Tachchen ihr Lieben,

habt ihr's auch gemerkt - es wird Herbst! Es überkommt mich jedes Jahr aufs neue dieser wohlige Schauer, wenn ich nach gefühlten Wochen endlich bewußt feststelle, dass die Blätter sich färben und das Jahr sich dem Ende neigt.





Nicht das ich grundsätzlich gerne alter (wobei ich vor habe, das in Würde zu tun wenn ich nur nicht immer neue graue Haare finden würde). Aber zum einen ist es dieses unerklärbare Gefühl, etwas schönes zu einem guten Ende zu bringen und zum anderen bin ich nunmal einfach ein Winterkind! Tee trinken, in Schal und Mütze einmummeln, Schnee, Weihnachten, Plätzchen backen, sich besinnen und zurückziehen, aber auch warten auf den Frühling und wie neu aus dem Ei schlüpfen... hach! Ich schweife ab...

Ich habe einen Geburtstagskuchen gebacken - und zwar einen sehr leckeren Möhrenkuchen nach diesem wunderbaren Rezept der lieben ChaCha hier.

Den habe ich in der Mitte aufgeschnitten und mit einer Creme aus Frischkäse und Puderzucker ,glattgerührt mit ein wenig Milch, gefüllt. Oben drauf ist der Zuckerguss aus dem Rezept mit blauer Farbe sowie essbare Blüten.



Natürlich gab's auch ein Geschenk. Und weil ich im Blumenladen diese wirklich schönen Bömmel (ja, man merkt's einfach - ich habe keinen Schimmer von Floristik) entdeckt habe, gabs die als Deko dazu - in einem Plastikanhänger (kriegt man zB. im VBS Hobbyshop in rund oder in oval).


Passend zu meiner eigenen Herbststimmung habe ich die #halloherbst14-Aktion auf HeimatPOTTential entdeckt. Nehmt auch teil an #halloherbst14 und zeigt eure Herbstliebe :o) Mehr Bilder von mir selber gibt's übrigens auf Twitter unter @MinionMimi zu sehen!

Laßt euch verzaubern vom Übergang der Jahreszeiten,
die Melli

Edit: Diesen Post findet ihr jetzt auch beim {Sweet Treat Sunday} auf elf19 :-)


Kommentare:

  1. Liebe Melli,
    Möhrenkuchen klingt sehr lecker - irgendwann muss ich das auch endlich mal ausprobieren! Die Verpackung des Geschenkes mit den Blüten (ich weiß leider auch den Namen nicht ;-)) gefällt mir sehr!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sarah,
    falls du das mit den Blüten in den Baumanhängern mal machen willst, noch ein Tipp: Es empfiehlt sich, die Blüten erst kurz vorher hinein zu tun. Als ich beim Geburtstagskind angekommen war, hatte die Feuchtigkeit in den Blüten die Anhänger beschlagen und ich musste noch mal eingreifen ;-)
    Liebe Grüße,
    die Melli

    AntwortenLöschen
  3. Oh, Karottenkuchen habe ich auch schon seit Ewigkeiten nicht mehr gebacken! Freut mich sehr, dass Du beim Sweet Treat Sunday dabei warst!

    GLG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Kerstin,

      war ich doch sehr gerne :-) Gerade habe ich den neuen Beitrag veröffentlicht! Ich finde, Möhrenkuchen passt in den Herbst und zu Ostern *hihi*

      Viele Grüße,
      die Melli

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare zum Post :-)
Auch wenn's manchmal mit der Antwort etwas dauert - ich melde mich zurück!