Sonntag, 9. November 2014

Brügge sehen und … Belgische Waffeln backen

Hallo ihr Lieben,

ich bleibe herblichstlich in meinen Posts. Denn heute gibt's belgische Waffeln. Und ich finde ja, die sind genau das richtige an einem kühlen Herbstsonntag!!


Ich hatte mir vor Jahren ein Waffeleisen für rechteckige Waffeln mit diesen tiefen Löchern gewünscht und auch bekommen *Danke liebes Christkind* Klar hab ich auch "normale" Waffeln darin gebacken. Aber auf die Idee, Lütticher Waffeln zu backen hat mich unser Brügge-Besuch im September gebracht :-) Seit dem ist das eine sehr beliebte Waffel bei uns zu Hause!

Ich habe das Rezept von von diesem Blog hier mit kleinen Änderungen übernommen und empfehle es euch gern weiter:

Ihr braucht:


Für den Hefeteig
350 g Mehl
150 ml warme Milch
1/2 Würfel frische Hefe
3 Eier
1 Prise Salz
1 Vanilleschote
1 TL Zucker
150 g weiche Butter
200 g Hagelzucker

Zubereitung:


Die Milch erwärmen bis sie lauwarm ist. Das Mark einer Vanilleschote und 1TL Zucker zugeben und die Hefe darin auflösen.


Mehl abwiegen, Eier und Salz zufügen und unter Zugabe der Hefemilch zu einem glatten Teig verrühren.




Anschließend die sehr weiche Butter unter den Teig rühren.



Für 45 Minuten an einem warmen Ort aufgehen lassen.


Zum Schluss den Hagelzucker unter den Teig ziehen...



... und zügig die Waffeln backen



Und das kommt dabei raus, wenn man es schafft, nicht all zu viel zu naschen :o)


Ich habe Hagelzucker verwendet und es schmeckt natürlich nicht wie der echte belgische Zucker, aber doch schon wirklich lecker!! Ich kann euch nur ans Herz legen, diese Waffeln mal zu testen. Ich war begeistert. Sogar am nächsten Tag schmecken die immer noch unglaublich gut!

Beim Stöbern im Netz habe ich mal wieder tolle neue Blogs entdeckt. Dabei habe ich auch elf19 entdeckt, wo die Kerstin die tolle Linkparty {Sweet Treat Sunday} veranstaltet!

http://elf19.de/sweet-treat-sunday-suesses-fuer-die-monsterparty/

Da mach ich dort gleich mit meinen Waffeln mit ;-) Außerdem stelle ich mal rückwirkend (weil erlaubt) noch die Eulenkekse und den Möhrekuchen ein, weil sie so schön zum Herbst passen!

Viele Grüße,
die (teetrinkende) Melli


Kommentare:

  1. Liebe Melli,
    Waffeln hätte ich auch gerne mal wieder! Deine sehen jedenfalls sehr lecker aus - mit Hefeteig habe ich es selbst noch nie ausprobiert.
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sarah,
      Waffeln passen toll in die kalte Jahreszeit (darf man das überhaupt schon sagen, so warm wie es noch ist?), oder? Ich kann dir nur empfehlen, es mal mit Hefewaffeln zu versuchen. Das klappt wirklich toll. Allerdings sollte man schon ein Eisen mit den tiefen Mulden haben, denke ich. Berichte mal, falls du es probierst ;)
      Viele Grüße,
      Melanie

      Löschen
  2. Hey Melli,

    wie schön, dass Du beim Sweet Treat Sunday dabei bist! Ich freu mich sehr, dass Du uns mit Deinen leckeren Waffeln beehrst - ich lieeeeebe Waffeln! Und ich hab noch nie Waffeln aus Hefeteig gemacht - das muss sich schleunigst ändern!!!!

    GLG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Kerstin!
      Danke für den lieben Kommentar! Ich hab gern mitgemacht. Und da ich ein "Dessert ist mein Gemüse"-Typ bin, kann das durchaus noch öfters vorkommen ;-)
      Auch an dich der Tipp: Unbedingt nachbacken-ultralecker!! Und vielleicht lese ich dann ja bald auf deinem Blog davon *hihihi*
      Einen schönen Abend noch,
      die Melli

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare zum Post :-)
Auch wenn's manchmal mit der Antwort etwas dauert - ich melde mich zurück!