Montag, 17. November 2014

Mehr Geburtstagskuchen - Eine Eule für Melle

Heyho ihr lieben Leserinnen und Leser,

Wenn man Melanie heißt ist es keine Kunst, Freundinnen zu haben, die auch Melanie heißen. Fast überall, wo ich gearbeitet habe, gab es eine, beim Arzt war mein Vorheirats-Name quasi ein Sammelbegriff und nur mit Angabe des Geburtstdatums zu gebrauchen. Einige dieser Melanies sind Melles, andere Melas, manche Mels und einige Mellis so wie ich (wobei man da auch so eine Art Wanderung durch die Abkürzungen hinter sich bringt, bis sich mal eine hält! Ich war in meiner Jugend lange Zeit Mela und seit der Post-20 eher die Melli, aber nie Melle. Das bin ich einfach nicht..


Aber ich kenne eine ganz tolle Melle. Und wir haben neben unserem Name (und damals dem "roten" Fiat) noch gemein, dass wir beide Eulenfans sind. Was lag da also näher, als zum Geburtstag einen Eulenkuchen zu backen? Und welch ein Anlass, eine tolle Form dafür zu kaufen :-)

Ich habe mir diese hier geholt. Und entgegen der Kritiken habe ich keinerlei Probleme gehabt. Ich finde sie sehr toll, was ihr in der Kritik der Hochzeitsmaus (das bin ich) auch lesen könnt :-)

Es handelt sich um einen Kirsch-Schokoladen-Kuchen mit kräftig Schokoglasur.

Ihr braucht:


Für den Teig
5 Eier
300g Butter (ich mische immer Margarine und Butter 1:1)
370g Mehl
270g Zucker
70g Milch
30g Kakaopulver
1TL Zimt
1 Glas Kirschen
1 Päckchen Backpulver
2 Block Kuvertüre (1x Zartbitter und 1x Vollmilch)

Zubereitung:


Butter und Margarine schaumig schlagen. Eier einzeln zufügen. Zucker einrieseln lassen. Mehl mit Backpulver und Kakao zusieben. Mit der Milch glattrühren. Den Teig in eine ausgebröselte Kuchenform geben. Abgetropfte Kirschen auf dem Teig verteilen. Bei 175°C Umluft für ca. 50 Minuten backen.


Ich habe einen Abend gebacken, den nächsten Abend kuvertiert und am darauffolgenden Tag verschenkt. Trotzdem war der Kuchen kein bißchen alt, sondern unglaublich fantastisch und saftig und konnte weitere drei Tage gegessen werden ohne zu trocken zu sein!

Diesen Beitrag schick ich zum {Sweet Treat Sunday} auf elf19 !

Tschüssi,
die Melli

Kommentare:

  1. Liebe Melli,
    dein Eulenkuchen sieht so lecker und außerdem sehr hübsch verziert aus! Ich habe auch eine liebe Freundin, die Eulenfan ist - für diese wäre der Kuchen genau richtig!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sarah,
    danke für den lieben Kommentar! Ich kann dir den Kuchen auch als Nicht-Eule empfehlen. Er war wirklich lecker und saftig :) Aber du bist ja auch schon immer so fleißig auf deinem Blog - wo nehmt ihr nur alle die Zeit her *seufz*
    Viele, liebe Grüße,
    die Melli


    AntwortenLöschen
  3. Wow - ein Kuchen, passend zum Blog-Logo ;-)
    Die Form ist echt toll!

    GLG
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare zum Post :-)
Auch wenn's manchmal mit der Antwort etwas dauert - ich melde mich zurück!